Jria Trächtigkeitstagebuch

Ganz viele 2beiner fiebern mit uns mit und freuen sich auf die Babys.

Möchten hier mal DANKE sagen, es ist so lieb von Euch.

Kleine Russellschatzis zu haben ist einfach das Grösste und nur wauprächtig.

Nochmals DANKE fürs an uns denken und Daumen drücken.


10.03.20, Jria erster Läufigkeitstag, judiiiihuiiii die VORFREUDE beginnt.

Ihr Gewicht 6,1kg. Es folgen in etwa 10 Blutungstage, die ganze Läufigkeit dauert 3 Wochen. 


13.03.20, heute hat Jria viel geschlafen.

Die Hormonumstellung macht müde und dann noch dieses Wetter. Mal so und gleich wieder anders. Mit Mama Janice war sie auf Morgenspaziergang und Schnüffelkurs mit Zeitung lesen. 


16.03.20, Jria und Twister wurden entwurmt um alles sicher zustellen für die Entstehung der kleinen Russell`s..

Wir haben sicherheitshalber auch gleich Bruce, Janice, Evana, Kensy und Jeany und auch die 2 Katzi Tatzi entwurmt. Nach dem Mittag genoss sie die wärmende Frühlingssonne in Mitten der Osterglocken..


19.03.20, 10. Tag, Jria "heisse Zeit" ist eingetroffen.

Ab jetzt heisst es aufpassen, Leinenzwang ist angesagt. Wobei für Jria gibt`s nur Twister. Heute gabs ne Runde Schnüffelparcour mit der Familie. Am Sonntag gleich nach dem Mittag geht es nach Seengen zu Liebhaber Twister.


22.03.20, 13. Tag, heute Nachmittag 13.30 Uhr, hiess es Liebesspieltreffen.

Keine Ohren reinigen und kein Lefzen lecken - nichts. Nur Küsschen und schon begann das Liebesspiel. Es war so ruhig, lieblich und lustig zugleich, schmunzel. Jria und Twister waren sich sofort einig und störten sich kein bisschen an der nicht romantischen Einrichtung. Auf Grund des Coronavirus fand ihr Date im ausgeräumten Aufenthaltsraum statt. Mit Einhaltung der Hygienevorschriften und dem nötigen Abstand, hielten sich die zwei Frauchen im Hintergrund. Nun heisst es für ca. 4 lange Wochen warten, bis wir die ganz sichere Gewissheit haben.


25.03.20, 4. Tag der Trächtigkeit, sofern ihre Liebelei Früchte oder besser geschrieben Welpen trägt.

Beim Essen ist Jria die Erste. Sie kuschelt gerne und geniesst die Ruhe mit Grosspapa Bruce. Zum herrlichen Frühlingstag konnten sie auch noch die Sonne auf der Terrasse geniessen.


28.03.20, die erste Woche ist vorbei, alles bestens.

Jria ist sehr ruhig, anhänglich und fordert ihre Schmusezeit. Über den Mittag war sie auf Spaziergang zusammen mit ihren Töchtern Kensy und Jeany. Sonne geniessen bevor der Schnee kommt. Die Läufigkeit ist in etwa 2 Tagen vorüber.


31.03.20, 10. Tag der Trächtigkeit - die Läufigkeit ist vorbei.

Judihui es gibt wieder Freigang, zumindest auf unserer Wiese. Ansonsten ist im Frühling Leinenpflicht angesagt. Zum Zabig, nach ausgiebigem Herumtoben bei dem herrlichen Wetterchen, gab es noch getrockneten Hühnchenhals.


04.04.20, Collage und Fotos vom freudigen Kuschelmonster Jria, dazu mit Lachshautrolle und die Beschreibung was seit dem 22.03., also in den letzten 2 Wochen geschehen ist.

  • Am Decktag wanderten die Spermien aufwärts durch die Schleimhaut.
  • An den nächsten beiden Tagen erreichte das Sperma die Eizellen und die Befruchtung fand statt. Sofern Jria bereits ihre Ovulation - den Eisprung hatte.
  • Die Anzahl der befruchteten Eizellen entscheidet die Hündin, die innert 3 bis 4 Tagen den Gebärmutterhals passierten.
  • Jetzt begannen die Zellteilungen.
  • Mitte 2ter Woche entwickelten sich die Eizellen zu Sprosskeimbläschen, sogenannte Blastozyten.
  • Die letzten Tage der nun 2ten Woche erreichten sie die Gebärmutterhörner wo sie sich in den kommenden Tagen vom freischwebenden nun einnisten werden. Ab dann können wir sie bereits Embryos nennen.

07.04.20, 17. Tag der Trächtigkeit - Jria geht es tip top.

Das erste Viertel ist geschafft und die Embryos beginnen nun Kopf und Körper, die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem anzulegen. Mama Jria und ihre beiden Töchter Kensy und Jeany waren auf Inspektion des neuen Welpengehäges.


10.04.20, fast 3 Wochen nach ihrem Freudentaumel mit Twister.

Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark der Embryos werden bis ca. 18.04. , gebildet und die Organe fangen an sich zu entwickeln. Gestern gabs einen Frühlings - Velofahr - Ausflug zur Laui. Vom Juch über den Chilch- und Saumweg bis zum Grundwald. Ein Stück dem Schacher Seppli Weg entlang und übers Giswiler Dorf zurück zum Schnüffeln auf der Oberried Wiese. Mehr unter: Besondere Ausflüge.


13.04.20, 23. Tag Jria geht es wauprächtig.

Ab heute werden anstrengende Aktivitäten vermieden. Hab hier noch eine Collage von den Trainings im HoopAgi / NADAC. Auf Grund des Coronavirus machen wir ohnehin schon eine Trainingspause bis nach dem Sommer.


16.04.20, 26. Tag - wir passen super gut auf.

Im derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet, wir passen super gut auf. Fotos von Jria auf dem Gartenplätzli und mit Grosspapa Bruce auf der Terrasse. Jetzt schmatzte sie gerade noch lecker Joghurt aus dem Kong. Immerhin etwas - es ist ihr nämlich morgens sehr übel.


19.04.20, 29. Tag, wir FREUEN uns so so seeeehr, jilieijeeee und HERZKLOPF.

Späteren Nami hat Jria zähflüssigen, klaren Schleim abgesondert, das wohl eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat. Am DI gehen wir Babyherztöne horchen. Sie mäkelt mit dem Futter, es ist ihr immer noch übel. Armes Jria Streber - Stöpseli.


21.04.20, 31. Tag, die Ausbildung der Organe der Babys ist nun abgeschlossen.

Augenlieder, Ohrmuscheln, Zehen, Barthaare und Krallen der Föten beginnen sich zu entwickeln. Wir durften heute 11.00 Uhr beim TA die Herzschläge der Babys per Stethoskop abhören. Das war aufregend und einfach wunder wunderschön. Jria sei top fit und die Halbzeit ist auch schon vorüber. Leider ist es ihr immer noch sehr übel.... Sie verkrümelt sich fast den ganzen Tag unter der Decke.


24.04.20, 34. Tag, Jria geht es wunderbar, die Übelkeit ist endlich vorbei, jipieijeeee.

Sie wiegt 6,3kg, hat also nur 200gr. zugenommen. Dies ist nicht viel, aber bei der Übelkeit die sie hatte auch kein Wunder. Die Kleinen sind jetzt ca. walnussgross. Ab jetzt wird die Futtermenge wöchentlich um 15% erhöht. Kleines Babybäuchlein ist auch schon zu sehen, so schöööön.


27.04.20, 37. Tag, Jria hat jetzt den ganzen Tag Hunger und ein erhöhtes Trinkbedürfnis.

Heute gab es getrocknete Hühnchenbrust, Lammfleischrolle mit Hirse und Karottenscheibchen. Ihre Zitzen werden dunkler und schwellen an. Die Babys haben ca. 30% ihres Körpergewichtes erreicht. Sie war auf Wanderschaft mit ihren Töchtern und später am chillen mit Tantchen Evana.


30.04.20, 40. Tag, Jria schläft sehr viel und die 5te Woche ist schon bald vorbei.

Zum Glück liebt sie auch Gemüse, denn der Appetit ist nun nicht mehr zu bremsen. Gerade heisst es ChiccoréHüttenkäseSchwangerschaftsAlarm. Jetzt bekommt sie noch Aufzucht - Welpenfutter zum Essen mit dazu, betreffs Proteinzufuhr und des Mineralhaushaltes, speziell des Calciums. Ab dieser Zeit sehen die kleinen Föten wie Hunde aus und die Fellfarbe fängt an sich zu entwickeln. Ebenfalls das Geschlecht wäre nun bestimmbar.


03.05.20, 43. Tag, Jria verbringt viel Zeit mit Körperpflege.

Im Moment ist sie auf dem Karotten - Mozzarellatrip mit Lammkügelchen und Maca. Ob schwangere Hundis auch Gelüste haben? Morgen wir Jria nochmals entwurmt. Heute war sie bei herrlichem Wetterchen mit Grosspapa Bruce auf Kurz - Ausflug im Muracher. Klick HIER. 


06.05.20, 46. Tag, die Bewegungen der Babys sind zu sehen.

Aus dem kleinen Streber - Stöpsel wurde eine Knutschkugel. Juheeee, wir können die Babys strampeln sehn. Ab jetzt wachsen sie sehr schnell. Es geht der werdenden Mama super gut. Frauchen - Hebamme begann alle Bettchen, Babytücher und Spielsachen zu waschen. Heute hat Jria den letzten Ausflug vor der Geburt sehr genossen. Mehr unter: Besondere Ausflüge


09.05.20, 49. Tag, ab jetzt gibt es 2mal täglich 3 Globuli Pulsatilla D 12 für die letzten 14 Tage zur Erleichterung der Geburt.

Nun wird den ganzen Tag immer wieder in kleinen Häppchen gegessen. Mozzarella, Karotten und Hühnchenstreifen sind immer noch der Oberhammer. Damit sich Jria zurückziehen und auch daran gewöhnen kann, haben wir ihr Reich eingerichtet. Eine Wurfkiste gibt es bei uns nicht, Mama und die Babys haben das ganze Wohnzimmer, ihre * WELPENSTUBE *.


11.05.20, 51. Tag, Jria liegt des Öfteren Probe und schläft dann mehr oder weniger den ganzen Tag.

Ja ja jedes Bettchen muss geprüft werden, terrierklar. Draussen gab es Rinderhautrolle und sie genoss die letzten Sonnenstrahlen am Morgen. Die restliche Zeit ist sie mit Körperpflege beschäftigt und hat fast alle Haare am Bäuchlein, um die Welpenschatzis gut säugen zu können, verloren.


13.05.20, 53. Tag, wir gehen alle 4 Std. mit Jria nach Draussen.

Stellen alles Restliche noch auf und ihr zur Verfügung, was sie so möchte und eben braucht. Sie hat die Ruhe weg. In der * WELPENSTUBE * betreibt sie Nestbau. Draussen hüpft sie über die Wiese, als ob da nichts wär. Die Kleinen strampeln ganz schön heftig. Gewicht 6,6kg, also 500gr. zugenommen.


15.05.20, 55. Tag, alles ist nun bereit und Hebamme schläft des Nachts bei Jria.

Sie ist ein absoluter Schatz, nur keine Hektik, kein Zicken, nichts.... Extrem Relaxing von einem Bett zum andern war heute angesagt. Mozzarellaperlen sind immer noch die Leibspeise und dazu getrocknete Hühnchenbrust.


16.05.20, 56. Tag, die letzten Vorbereitungen sind getroffen:

Babytücher, Kissen, Körbchen, Schreibzeug, Heft, Wecker, Waage, Thermometer, Stethoskop, Globuli und Decken mit der BIA Geburtenmatte liegen bereit.

Die Zitzen von Jria sind zwischen 1 bis 1,5cm lang angeschwollen. Sie mag heute gar nicht so Essen, jedoch geht es ihr gut und sie ist wie immer total cool.


17.05.20, 57. Tag, Jria ist heute tiefenentspannt. Schlafen den ganzen Tag.

Sie genoss einfach nur den sonnigen Sonntag und sammelt ihre Kräfte. Ob Draussen oder auf der Terrasse …. einfach mal SEIN …. Haben noch ein Video von den strampelnden Babys gemacht, so schöööön.


18.05.20, 58. Tag, Jria glücklich und zufrieden schnüffelt und hüpft über die Wiese.

Sie freut sich des Lebens und macht Körperpflege. Nestbau ist ihre Hauptbeschäftigung. Da werden Tücher aufeinander gehäuft um sie dann doch wieder wo anders hin zu transportieren, schmunzel.


19.05.20, 59. Tag, Jria unterwegs von einem Bett zum andern.

Heute Morgen bis zum Mittag war sie viel unterwegs und übte sich abermals im Nestbau. Das von uns gebaute Wurflager passt Stöpseli überhaupt nicht. Draussen wollte sie dafür nicht mehr so richtig laufen. Nur Geschäft verrichten, Nase in die Sonne halten und wieder rein. Es ist ihr mal wieder etwas übel. Armer Schatz...………. jetzt tut sie uns so richtig leid.


20.05.20, 60. Tag, die Nacht von Jria war etwas unruhig.

Sie war viel unterwegs und wirkte ruhelos. Nun heisst es frei nach dem Motto: *man umgebe mich mit Luxus*. Selbstredend, dass wir diesem Wunsch nachkommen mit Kuscheldecken, Kissen, Sonnenschirm, Hundiwurst, Mozzarella und Hüttenkäse. Nur nicht anfassen.... ich will meine Ruhe, ok - verstanden. Gewicht 6,9kg insgesamt 800gr. zugenommen. Sie frisst nur noch ganz kleine Portionen.


21.05.20, 61. Tag, Probier's mal mit Gemütlichkeit....

Wie Balu der Bär.... Und so sieht sie auch schon fast aus. Natürlich in Miniversion. Heute ist Jria ganz ruhig. Sie schnüffelt über die Wiese und setzt sich viel hin. Sonne und Ruhe tanken ist angesagt. Es geht ihr sehr gut und sie wälzt sich genüsslich im Gras.


22.05.20, 62. Tag, Hühnchenbrust, Dösen, Nestbau..... ein hin und her.

Jria will all paar Stunden kurz raus. Ist mal am Chillen, dann am Hühnchenbrust vertilgen und dann wieder ganz unruhig am Nestbau. Um die Welpen brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Im Bäuchlein ist Rock`n Roll angesagt.


23.05.20, 63. Tag, Flankeneinfall und Milchbildung

Jria kommt gerne mit auf Spaziergang und ist heute wieder die Ruhe selbst. Sie scharrt Draussen auf der Wiese, genauso wie Drinnen in ihren Bettchen. Sie hat leichte Milchbildung und die Flanken sind eingefallen, obwohl wir jetzt nicht bemerkt hätten, dass sie Vorwehen hatte.


24.05.20, 64. Tag, ui ui ui………… Jria hat Vorwehen.

Sie ist sehr konzentriert...…….. wird ihr Bäuchlein angespannt streckt sie sich ganz fest aus und macht sich so richtig lang. Ihr Atmung ist manchmal flach und schneller, sie seufzt dann so tief. Sie hat sich in der Box verkrümelt...…… lasst mich in Ruhe. Warten, The trinken...……… und bitte alle Daumen drücken. Es ist jetzt 13.36 Uhr.


24.05.20, 64. Tag.

JUDIHUIIII es ist geschafft in 1 Std. und 55 min. von 16:38 Uhr bis 18:33 Uhr

schenkte Jria 3 Mädchen, 1 Weiss – Schwarz, 2 Tricolor und 1 Jungen Tricolor, das Leben. 

Sind wir glücklich - oh ja und wie - überglücklich und sehr DANKBAR, dass Jria so leicht gebären konnte. 

Nach 13.00 Uhr fing sie an die Temperatur herunter zu hecheln. Die Senkwehen verliefen so zügig und um 16.30 Uhr traten bereits die Presswehen ein. Turbomässig brachte sie die Babys zur Welt. 

Das Allerwichtigste - die Kleinen sind gesund und munter.

Die 4 GLÜCKSKÄFER atmen kräftig.

Mama Jria ist die Hammer - Allerbeste und Papa Twister scheint ganz stolz zu sein.