Kensy Trächtigkeitstagebuch

 

So viele 2beiner denken an uns.

Hier mal ein HERZLICHES DANKESCHÖN, so lieb von Euch.

07.08.21, Kensy erster Läufigkeitstag, judihui die VORFREUDE beginnt.

Ihr Gewicht 7,3 kg. Es folgen in etwa 10 Blutungstage. Die ganze Läufigkeit dauert 3 Wochen. Heute hat sie einfach die Ruhe auf der Terrasse genossen. Übrigens ihre Mama Jria ist auch läufig, seit 4 Tagen. Das haben die Ladys ja gut hinbekommen ….

10.08.21, Kensy wurde entwurmt

um alles sicher zustellen für die Entstehung der kleinen Russell`s.

Wir haben sicherheitshalber auch gleich

Bruce, Evana, Jria, Jeany und die 2 Katzi Tatzi entwurmt.

Nasenarbeit mit Mama und der kleinen Schwester Jeany hat Spass gemacht.

13.08.21, heute ist Kensy viel am Schlafen.

Die Hormonumstellung macht müde und dann noch dieses Wetter.

So lange Regen und jetzt Sonne pur, schon fast heiss.

Mit ihrer Schwester Jeany war sie auf Morgenspaziergang. 

16.08.21, 10. Tag, Kensy „heisse“ Zeit ist eingetroffen.

Ab jetzt heisst es aufpassen, Leinenzwang ist angesagt. Wobei unsere Pummelfee ist ja immer total entspannt, aber eben die ersten Herren stehen ja bereits seit Tagen vor der Tür. Am FR Abend geht sie zu Liebhaber Balu vom Brendli auf Besuch, juheeee.

20.08.21, 14. Tag, heute 18.30 Uhr, hiess es Liebesspieltreffen. 

Es ist Freitag - Frühabend, judiiiihuiiii bei Kensy und Balu. Der gemütliche Balu fand Kensy sofort ganz super spannend. Madame Pummelfee war ihrerseits sofort, total hin und weg. Mit vielen Küsschen, Ohren reinigen und Lefzen lecken genossen sie unter freiem Himmel ihr Liebesspiel. Romantik pur in Wilen am See. Nun heisst es für ca. 4 lange Wochen warten, bis wir die ganz sichere Gewissheit haben.

23.08.21, 4. Tag der Trächtigkeit, sofern ihre Liebelei Früchte

oder besser geschrieben Welpen trägt.

Die Futterumstellung auf das RC Professional HT 42d für den angepassten Schwangerschaftsenergiegehalt hat problemlos geklappt.

Kensy kuschelt gerne und geniesst die Ruhe im Gartenplätzli und auf der Terrasse mit lecker Rinderhaut – Hühnchen ummantelt. 

26.08.21, die erste Woche ist vorbei, alles bestens.

Kensy ist sehr ruhig, anhänglich und fordert ihre Schmusezeit.

Über den Mittag war sie auf Spaziergang im Haueti mit Spiel und Spass auf

der Allmend Kirchbreiten, zusammen mit ihrer kleinen Schwester Jeany.

Guckst du: HIER. Die Läufigkeit ist in etwa 2 Tagen vorüber. 

29.08.21, 10. Tag der Trächtigkeit – die Läufigkeit ist vorbei.

Judihui es gibt wieder Freigang, zumindest auf unserer Wiese.

Ansonsten ist seit September 19 Leinenpflicht angesagt. Zum Znüni, nach ausgiebiger NASENARBEIT mit Urgrosspapa Bruce und Grosstantchen Evana, gab es noch lecker Lachshautrolle. Familienfoto von Gestern ist auch noch dabei.

02.09.21, Kuschelmonster Kensy im neuen Fellnasen - Nest. Dazu die Beschreibung was seit dem 20.08., also in den letzten 2 Wochen geschehen ist.

Ø  Am Decktag wanderten die Spermien aufwärts durch die Schleimhaut.

Ø  An den nächsten beiden Tagen erreichte das Sperma die Eizellen und die Befruchtung fand statt. Sofern Kensy bereits ihre Ovulation – den Eisprung hatte.

Ø  Die Anzahl der befruchteten Eizellen entscheidet die Hündin, die innert 3 bis 4 Tagen den Gebärmutterhals passierten.

Ø  Jetzt begannen die Zellteilungen.

Ø  Mitte 2ter Woche entwickelten sich die Eizellen zu Sprosskeimbläschen, sogenannte Blastozyten.

Ø  Die letzten Tage der nun 2ten Woche erreichten sie die Gebärmutterhörner wo sie sich in den kommenden Tagen vom Freischwebenden nun einnisten werden. Ab dann können wir sie Embryos nennen.

 

Wauprächtiges Kuscheln im: Fellnasen - Nest

05.09.21, 17. Tag der Trächtigkeit – Kensy geht es tip top. 

Das erste Viertel ist geschafft und die Embryos beginnen nun Kopf und Körper,

die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem anzulegen.

Kensy geniesst nach ausgiebigem Spaziergang auf dem Gartenplätzli lecker Rinderhautstange bei sonnigem Sonntagswetterchen.  

09.09.21, 3 Wochen nach ihrem Freudentaumel mit Balu. 

Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark der Embryos werden

bis ca. 16.09., gebildet und die Organe fangen an sich zu entwickeln.

Kensy geniesst den herrlichen Tag mit Mama Jria

und Schwesterchen Jeany auf der Terrasse.

12.09.21, 24. Tag Kensy geht es so la la……

Leider ist es Pummelfee seit gestern übel. Lasst mich einfach bitte in Ruhe, armer Schatz. Somit steigt gemeinerweise unsere Freude, das Kensy Baby erwartet. Ab heute werden anstrengende Aktivitäten ohnehin vermieden. Sie schläft sehr viel und wir waren auf kurzem VelofahrAusflug: besondere Ausflüge. Sie hat sich riesig gefreut.

15.09.20, 27. Tag – wir passen super gut auf.

Im derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet, wir passen super gut auf. Fotos von Kensy auf der Terrasse - einfach SEIN. Immerhin schmatzte sie etwas Ententerrine und Heidelbeere - Joghurt aus dem Kong. Es ist ihr sehr übel, seit gestern sogar bis zum Erbrechen. Mit Bachblüten und Schüsslersalz versuchen wir ihr zu helfen.

18.09.21, 30. Tag, wir FREUEN uns so so seeeeeehr, jipieijeeeeee und HERZKLOPF. Gestern Mittag hat Kensy zähflüssigen, klaren Schleim abgesondert, das wohl eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat. Am DI möchten wir Babyherztöne horchen gehn od ev kommt Kleintierärztin M. Metzger auch wieder zu uns. Es geht Kensy leider immer noch nicht gut, jedoch hüpft sie Draussen fröhlich rum. Fotos noch vom Markstein – Ausflug 17.09.

21.09.21, 33. Tag, die Ausbildung der Organe der Babys ist nun abgeschlossen.

Augenlieder, Ohrmuscheln, Zehen, Barthaare und Krallen der Föten beginnen sich zu entwickeln. Wir durften heute 14.15 Uhr die Herzschläge der Babys per Stethoskop abhören. Das war aufregend und einfach wunder wunderschön.

WIR FREUEN UNS SO SO SEHR. Kensy sei top fit und die Halbzeit ist auch schon vorüber. Kleintierärztin Michèle Metzger führte mit viel Liebe den Schwangerschaftsuntersuch durch. Übel ist es Kensy leider immer noch. 

24.09.21, 36. Tag, Kensy geht es wunderbar, die Übelkeit ist endlich vorbei.

Sie wiegt 7,6 kg, hat also 300gr. zugenommen. Dies ist wunderbar, bei der Übelkeit. Die Kleinen sind jetzt ca. walnussgross. Ab jetzt wird die Futtermenge wöchentlich um 15 % erhöht. Winzig kleines Babybäuchlein ist auch zu sehen, so schöööön. Im Moment ist sie auf dem Lammwurst – Hühnchenbrust - Hüttenkäsetrip.

Ob schwangere Hundis auch Gelüste haben? 

27.09.21, 39. Tag, Kensy hat jetzt den ganzen Tag Hunger

und ein erhöhtes Trinkbedürfnis. 

Das Geschlecht der Babys wäre nun bestimmbar und die Fellfarbe fängt an sich zu entwickeln. Sie haben ca. 30 % ihres Körpergewichtes erreicht. Kensy`s Zitzen werden dunkler und schwellen an. Ab dieser Zeit sehen die kleinen Föten wie Hunde aus.

Waren noch auf Kaiserstuhl Ausflug

30.09.21, 42. Tag, die sechste Woche ist geschafft und Kensy schläft sehr viel.

Es geht ihr super gut und das Babybäuchlein ist nun klar zu sehen. Im Gartenplätzliwelpengehäge genoss sie lecker Büffelfleisch - Frühstück zusammen mit ihrem Mami Jria. Sind wir unterwegs hüpft sie immer noch umher, als ob da nichts wär. Sie ist glücklich und zufrieden.

03.10.21, 45. Tag, Kensy verbringt viel Zeit mit Körperpflege.

Heute gabs Nasenarbeit im Juch, Fährten und Gegenstandsuche.

Ab jetzt berichten wir jeden zweiten Tag. Gerade heisst es HühnchenLammKarottenSchwangerschaftsAlarm. Jetzt bekommt sie noch Aufzucht - Welpenfutter zum Essen mit dazu, betreffs Proteinzufuhr und

des Mineralhaushaltes, speziell des Calciums.

05.10.21, 47. Tag, so schöööön, die Bewegungen der Babys sind zu sehen. 

Juheeeeee, wir können die Babys strampeln sehn. Ab jetzt wachsen sie sehr schnell. Aus unserer Besonnenheit wurde eine richtige Knutschkugel - Pummelfee. Sie hat eben noch Hüttenkäse mit Aufzuchtfutter und Hühnchenhälse genossen.

Es geht ihr super gut und sie ist putzmunter. Ihre Kuschelzeit geniesst sie sehr.

07.10.21, 49. Tag, Kensy wird nochmals entwurmt. 

Nach Bettchen und Babytücher waschen ist Frauchen – Hebamme nun an den Spielsachen und Geburtentücher. Nach Kensys letztem Ausflug vor der Geburt in Beckenried am Vierwaldstättersee, ist sie erledigt und ruht sich überglücklich nach genüsslichem Büffeltrockenfleisch aus.

Sie hat einfach die Ruhe weg. Letzter Ausflug vor der Geburt.

09.10.21, 51. Tag, ab jetzt gibt es zweimal täglich 3 Globuli Pulsatilla D12 für die letzten 14 Tage zur Erleichterung der Geburt.

Nun wird den ganzen Tag immer wieder in kleinen Häppchen gegessen. Hüttenkäse, Heidelbeerjoghurt und Hühnchen- od. Büffelfleischstreifen sind der Oberhammer.

Damit sich Kensy zurückziehen und auch daran gewöhnen kann, haben wir ihr Reich eingerichtet. Eine Wurfkiste gibt es bei uns nicht, Mama und die Babys haben das ganze Wohnzimmer.  Diesmal ein klein wenig Anders eingerichtet…. Es wird mit Mama Jria geteilt, schmunzel. Wir haben ja mehr als genug Platz.

11.10.21, 53. Tag, Kensy liegt des Öfteren Probe und

schläft dann mehr oder weniger den ganzen Tag.

Ja ja jedes Bettchen muss geprüft werden, terrierklar. Draussen hat sie viel geschnüffelt und die Sonnenstrahlen durch die Bäume genossen. Büffelhautstange kauen stand noch auf dem Programm. Die restliche Zeit ist sie mit Körperpflege beschäftigt und hat fast alle Haare am Bäuchlein, um die Welpenschatzis gut säugen zu können, verloren. 

13.10.21, 55. Tag, wir gehen alle 4 Std. mit Kensy nach Draussen. 

Stellen alles Restliche noch auf und ihr zur Verfügung, was sie so möchte und eben braucht. Draussen ist sie wie immer fröhlich hüpfend unterwegs, bei jedem Wetter. Leckerli suchen macht auch super SPASS. Die Kleinen strampeln ganz schön heftig. Gewicht 8,1 kg, also 800 gr. zugenommen. 

15.10.21, 57. Tag, alles ist nun bereit und Hebamme schläft des Nachts bei Kensy.

Tagesablauf; Gassi gehen und frische Herbstluft geniessen. Lecker Mini Mozzarella und Hühnchenbrust kauen. Extrem Relaxing in einem der weichen Kuschelbett und viel schlafen. In einer Woche sollte sie es geschafft haben. Wir berichten ab jetzt, täglich. Sie ist ein absoluter Schatz, nur keine Hektik, kein Zicken, nichts…….. 

16.10.21, 58. Tag, die letzten Vorbereitungen sind getroffen:

Hundebox, Babytücher, Kissen, Körbchen, Schreibzeug, Heft, Wecker, Waage, Thermometer, Stethoskop, Nabelschere, Globuli und Decken

mit der BIA Geburtenmatte liegen bereit.

 

Die Zitzen von Kensy sind zwischen 1 bis 1,5cm lang angeschwollen. Sie mochte morgens gar nicht so Essen, schade….. ist doch heute ihr BURZELTAG, HAPPY BIRTHDAY LIEBE PUMMELFEE. Die 9te und letzte Woche hat begonnen.

17.10.21, 59. Tag, Kensy zufrieden und total cool. 

Sie hat die Ruhe weg und schnüffelt morgen früh, gelassen über die Wiese.

Sie ist stetig mit Körperpflege beschäftigt. Haben noch ein Video von den strampelnden Babys gemacht. Es ist einfach so schöööööön.

Sie hört ein Hörbuch über Maori aus Neuseeland – Im Schatten des Kauribaums und blinzelt hinüber zu ihren Geschwisterchen. 

18.10.21, 60. Tag, Kensy unterwegs von einem Bett zum andern. 

Seit gestern Nachmittag bis heute Mittag war sie viel unterwegs. Hatte immer wieder Wehenschübe und nichts ging……………… Sie tat uns so leid.

Gewicht 8,2kg, zugenommen 900g.

18.10.21, 60. Tag.

Kensy hat 3 Mädchen, 1 Weiss – Lohfarben und 2 Weiss - Schwarz und 1 Junge Weiss – Schwarz. das Leben geschenkt. 

Sind wir glücklich - oh ja und wie - überglücklich und sehr sehr DANKBAR.

Diese Babys hat sich Kensy mehr als nur verdient. Die Senkwehen zogen sich, nach super guten Vorwehen, über die ganze Nacht bis zum Mittag hin. Sie machte immer wieder lange Pausen. Es ging ihr, natürlich schmerzentsprechend, immer gut. Sie trank gut und war stehts mit Nestbau beschäftigt. Hatte keinen Ausfluss und auch kein Fieber. Nur traten einfach keine Presswehen ein…. Also irgendetwas stimmte nicht.

Kurz Tel. vor dem Mittag - alles einpacken und sofortige Abfahrt zur Tierklinik Obergrund nach Luzern. Röntgen, Ultraschall und Untersuchungen ergaben, dass sich drei Babys immer noch viel zu weit hinten befanden, resp. keines drückte auf den Muttermund um Presswehen auszulösen. Eines befand sich alleine im oberen Bauchbereich. Der Muttermund wäre im Übrigen gut geöffnet gewesen. So konnte Kensy auch gar keine Presswehen bekommen und nach 24 Std. Wehen wird es einfach zu gefährlich für Mutter und die Welpen. Nach Besprechung über ev. Möglichkeiten haben wir uns zur Sicherheit von Kensy und den Babys für ein Notkaiserschnitt um 12.10 Uhr entschieden. Mit einem 7ner Team (2 Ärzte und 5 TPA) und eine halbe Stunde später war es geschafft. Innert 4 min. wurden die Kleinen geholt, von 12.31 Uhr bis 12.35 Uhr.

Bereits um 14. 00 Uhr konnten wir die Heimreise wieder antreten, Mama und die OKTOBER – WICHTEL 1.8 sind wohlauf. Kensy war der tollste Schatz überhaupt, Bäuchlein rasieren, Infusion / Katheter stecken, alles keine Sache.

Das Allerwichtigste - die Kleinen sind was ersichtlich ist, gesund und munter.

Sie atmen kräftig. In 36 Std. wissen wir mehr.

 

Mama Kensy ist die Hammer - Allerbeste und Papa Balu scheint ganz stolz zu sein.